"Skythenbogen - Der Mythos lebt" von Wolfgang Gailer und Rudolf Faustmann

"Skythenbogen - Der Mythos lebt" von Wolfgang Gailer und Rudolf Faustmann
26,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Email Icon Facebook Icon Google Icon Print Icon Twitter Icon Pinterest Icon
  • AHV9783950420432
Die Skythen - als Verbündete geachtet - als Gegner gefürchtet und sagenumwoben - aber wer... mehr
Produktinformationen ""Skythenbogen - Der Mythos lebt" von Wolfgang Gailer und Rudolf Faustmann"

Die Skythen - als Verbündete geachtet - als Gegner gefürchtet und sagenumwoben - aber wer waren sie wirklich? Warum war ihr Bogen schon vor 2500 Jahren legendär und wurde schließlich zum Mythos? Weshalb war ihre Bogenwaffe der Zeit voraus und wird auch heute in ihrer Funktionsweise nachgeahmt? 

Wolfgang Gailer und Rudolf Faustmann, beide Bogenbauer mit Jahrzehnte langer Erfahrung, geben darauf in anschaulicher Weise die Antworten. Sie stellen ihr gesamtes Wissen über den Kompositbogenbau in Form einer umfassenden und nachvollziehbaren Bauanleitung zur Verfügung. Alle Kniffe für die Herstellung von Bögen aus Holz, Horn und Sehnenfasern werden anhand von zwei konkreten Nachbauten eines Skythenbogens aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. im Detail erläutert. 200 Fotos und Skizzen lassen keine Frage unbeantwortet. So werden die Leser in die Lage versetzt, ähnliche Projekte im ersten Anlauf erfolgreich umzusetzen. 

Zusätzliche Informationen über skythische Pfeile und Köcher animieren zur Herstellung einer Komplettausrüstung im skythischen Stil. Martina Stachl erzählt als Gastautorin in Tagebuchform über ihren Erstversuch beim Kompositbogenbauworkshop und zeigt einen Weg auf, wie man zum Schießen mit dem Daumenring findet. 

Paperback, 144 Seiten

Weiterführende Links zu ""Skythenbogen - Der Mythos lebt" von Wolfgang Gailer und Rudolf Faustmann"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für ""Skythenbogen - Der Mythos lebt" von Wolfgang Gailer und Rudolf Faustmann"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen