Eleonore von Aquitanien

Eleonore von Aquitanien (okzitanisch: Aleonòr d'Aquitània, französisch: Aliénor oder Éléonore d'Aquitaine; auch Éléonore de Guyenne),

* um 1122 in Poitiers im Poitou; † 1. April 1204 im Kloster Fontevrault in Frankreich

Sie war Herzogin von Aquitanien, durch Heirat erst Königin von Frankreich (1137–1152), dann Königin von England (1154–1189) und eine der mächtigsten Frauen des Mittelalters.

Zurück