Saladin

صلاح الدين يوسف بن أيّوب - Salah ad-Din Yusuf ibn Ayyub mit dem Titel الملك  الناصر al-Malik an-Nasir (der siegreiche Herrscher)

* 1137/1138 in Tikrit; † 3. März oder 4. März 1193 in Damaskus, er gründete die Dynastie der Ayyubiden von Ägypten und Syrien.

Als „Sultan Saladin“ wurde er zu einem Mythos, zum größten aller Helden der muslimischen Welt und vorbildhaften islamischen Herrscher. Er eroberte im Jahr 1187 Jerusalem; als erfolgreicher Gegenspieler der Kreuzfahrer wurde er oft verklärt und romantisiert.

Zurück